Nintendo DS » Nintendo DS Editorials » E3 2004 Rückblick

E3 2004 Rückblick

-> Drucken -> kommentieren

Es ist doch immer wieder dasselbe: gespannt wartet man auf die Pressekonferenzen der großen Drei im Vorfeld der E3, schnappt jeden noch so unwichtigen Newsschnipsel auf, nur um vielleicht drei, vier Minuten vor der Pressekonferenz alles über die neuen Sachen Bescheid zu wissen. Wenn dann die Show begonnen hat, wünscht man sich, dass sie nie endet, denn man kann es kaum glauben: ein weiteres Jahr überlebt, die E3 öffnet zwar noch nicht ihre Pforten, aber die Hersteller lassen sich in ihre – eindrucksvollen! – Karten schauen.

2004 war in jeder Hinsicht wieder so ein Jahr. 365 Tage zuvor war man leicht enttäuscht, weil es nicht wirklich viel Neues zu sehen oder zu hören gab. Kein Wunder: die Zeit, in der sich Konsolen auf dem Markt behaupten müssen, ist für Spiele-Freaks immer recht langweilig. Doch auf der letzten E3 war es an der Zeit, der gespannten Spiele-Gemeinschaft neue Konsolen zu zeigen. Auch wenn diese nicht stationär sind.

Der Nintendo DS und der Sony PSP wurden vorgestellt. Allerdings überlassen wir die Vorstellung des Sony-Handhelds den Kollegen von PSP-Universe und nehmen an dieser Stelle den DS genauer unter die Lupe, wobei Ihr nähere Informationen wie zum Beispiel zu Hardware oder zu Spielen in den jeweiligen Special, Features, News oder Artikeln entnehmen könnt. Dies hier soll nur eine kleine Zusammenfassung sein. 

DS steht für „Dual Screen“ - dachten jedenfalls die meisten. Doch Nintendo wartete mit einer anderen Bedeutung auf: „Developer System“. Keine allzu blöde Idee, wenn man bedenkt, dass Konsolen nur mit entsprechenden Dritthersteller-Spielen auf dem Massenmarkt erfolgreich sein können. Den Developern das Gefühl zu geben, sie hätten alles in der Hand, ist wahrlich ein cleverer Schachzug, der beim GameCube sicherlich Wunder bewirkt hätte...

Im Vorfeld der E3-Pressekonferenz schlugen sich langsam Details auf die Monitore dieser Welt durch. Sogar ein Bild des DS hat es geschafft und erste Verwunderungen machten sich breit: das graue Ding, einem Plastikspielzeug nicht unähnlich, war wahrlich nicht so schick wie der PSP, von dem schon Monate vorher Bilder von offizieller Seite kursierten. Und der schwarze Rahmen um den zwei Bildschirmen sah nun auch nicht gerade schön aus. Aber das haben wir beim GameCube auch gesagt und keiner hat uns gehört...

Vieles war schon vorher bekannt: der Touch-Screen, der zweite Bildschirm und natürlich das ein oder andere Spiel, obwohl es sicherlich keine hellseherischen Fähigkeiten bedarf, wenn man prophezeit, dass ein neues Mario kommt. Das tut es nämlich auf jeder Nintendo-Konsole.

 Autor:
Khesrau Behroz
Editorials
Nintendo DSi: Eine Sache der Halbherzigkeit Theme
Der Nintendo DSi erscheint heute in Europa. Ist dies nun der Zeitpunkt sich einen Nintendo DS zuzulegen? Erfahrt im Editorial, warum das nicht unbedingt der Fall sein muss.
Editorial lesen
Wer bist du! - Der Persönlichkeitstest (2) Theme
Wir präsentieren wieder den etwas anderen Persönlichkeitstest. - Der einzige Test mit Schubladengarantie! Erfahre mehr über dich, GU und die Welt der Games.
Editorial lesen