Nintendo DS » Nintendo DS Features & Specials » Nintendo 3DS Impressionen

Nintendo 3DS Impressionen

-> Drucken -> kommentieren
Der beliebteste Stand in der Business Area auf der gamescom 2010 trug einen fetten Nintendo-Schriftzug an den Wänden, denn dahinter wartete die größte Attraktion der Messe auf Besucher. Schon fast zu pünktlich standen gleich 5 Redakteure von Gaming-Universe penetrant vor dem Empfangsstand und schauten schon gierig wie eine hungrige Meute in den Stand hinein, um vielleicht schon einen Blick auf den Nintendo 3DS werfen zu können. Hinter verschlossenen Türen quetschten wir uns auf eine Couch und die Nintendo-Angestellten waren trotzdem froh, dass sogar mehr Redakteure als ursprünglich für den Termin angemeldet waren auftauchten, um ihre Produkte zu begutachten. Wir haben euch von den drei der anwesenden Redakteuren Impressionen über den 3D-Handheld gesammelt und dabei gleich ein paar Fotos von der "fast finalen Hardware" geschossen.

Nintendo DS - "Nintendo 3DS - Fotos"-Screenshot
186 KB

Nintendo DS - "Nintendo 3DS - Fotos"-Screenshot
176 KB

Mehmet Karaca
Als vor mehr als einer Woche die Meldung kam der Nintendo 3DS wäre nicht auf der Messe war ich wirklich sehr enttäuscht. Dennoch bin ich guten Mutes zur gamescom aufgebrochen und bereits am ersten Tag breitete sich eine Nachricht wie ein Lauffeuer unter der Presse: Der 3DS ist im Business Center! Voller Erleichterung fieberte ich nun dem Termin mit Nintendo entgegen und ich wurde nicht enttäuscht. Das Gerät wirkt solider als die Nintendo DS Modelle und es steckt wirklich eine Menge drin. Vor allem die Metal Gear Solid: Snake Eater 3D-Demo hat den Effekt sehr eindrucksvoll vorgeführt. Dank dem Slider lässt sich der Effekt wirklich sehr genau einstellen. Das ist auch dringend nötig, denn jeder Mensch sieht 3D anders. So war der Slider bei mir etwa bei 70% eingestellt, während mein Kollege Dominic auf etwas mehr als 50% einstellen musste. Spielen konnte man neben Hollywood 61 auch PilotWings Resort. Beim Letzteren konnte man ausgiebig den neuen Analogstick testen, welcher wirklich sehr gut funktioniert. Neben Spielen und Tech-Demos gab es auch einen kurzen Abschnitt eines 3D-Filmes zu bewundern. Besonders hier wurde der Effekt wirklich klar und es war wirklich wie im Kino. Abschließend kann ich nur sagen, dass der 3DS mich förmlich umgehauen hat. Nintendo hat hier höchstwahrscheinlich ein System am Start, welches den Erfolg des DS sogar nochmal übertrumpfen wird.

Nintendo DS - "Nintendo 3DS - Fotos"-Screenshot
145 KB

Nintendo DS - "Nintendo 3DS - Fotos"-Screenshot
194 KB
 
Dominic Ruthardt
Der Nintendo 3DS hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen. Vor allem die 3D-Kamera hat es mir angetan. Sie kann sensibel eingestellt werden und liefert eine starke Tiefenebene. Der 3D-Effekt ist allgemein so deutlich zu sehen und selbst wenn man einem Spieler über die Schulter schaut, sieht man den Effekt noch. Erst wenn ihr euch mit eurem Augenpaar etwas neben der Schulter befindet, so seht ihr ein doppeltes Bild. Die Stärke des 3D-Effekts lässt sich detailliert einstellen und man muss individuell die richtige Tiefe für sich selbst finden. Man tendiert dazu einfach die höchste Stufe auszuwählen, doch meist sieht der Spieler dann ein leicht verschwommenes Bild. Sobald der Regler auch nur minimal von ganz unten hoch geschoben wird schaltet sich der 3D-Effekt an und mehr als die Hälfte des Reglers ist meist schon zu viel. Dies wird wohl vom Abstand zwischen Augen und Bildschirm sowie dem Augenabstand der Person beeinflusst. Die 3D-Filme sehen auch sehr gut aus, der Effekt kommt selbst auf dem verhältnismäßig kleinen Bildschirm zur Geltung und lädt zu gemütlichen Sitzungen im Bett ein. Bei PilotWings Resort empfand ich den 3D-Effekt als etwas überflüssig, doch vor allem die Metal Gear Solid: Snake Eater 3D Tech Demo hat es mir angetan. Es bleibt die Frage, ob Spiele eben auch solch einen enormen Gebrauch der Technik in Anspruch nehmen werden, denn eine Tech Demo soll schließlich nur das zeigen, was möglich ist und man wird wohl kaum mit einer fliegenden Kamera durch die Spiele geführt, wie es bei der MGS-Demo eben der Fall ist. Wie auch immer: Die Umwelt wirkt sehr lebendig und man erschreckt sich teilweise beim plötzlichen Auftauchen von Lebewesen oder Objekten im Bildschirm. Bei den Tasten stört mich lediglich der Regler für den 3D-Effekt, der leicht hängenbleibt. Ich hätte mir gewünscht, dass er fliegend leicht von der Hand läuft, sodass man den Effekt besser regulieren kann, ohne ihn mit dem Fingernagel gezielt einen Millimeter zu verschieben.

Nintendo DS - "Nintendo 3DS - Fotos"-Screenshot
185 KB

Nintendo DS - "Nintendo 3DS - Fotos"-Screenshot
139 KB

Nintendo DS - "Nintendo 3DS - Fotos"-Screenshot
141 KB

Nintendo DS - "Nintendo 3DS - Fotos"-Screenshot
144 KB

Thomas Steuer
Im Gegensatz zu meinen Kollegen bin ich wohl einfach weniger Grafikhure, um vor Euphorie schier auszurasten. Ich habe mit dem 3DS genau das bekommen was ich erwartet hatte. PlayStation 2-Optik und… 3D eben. Kein neues Eingabegerät, keine Revolution der Industrie, sondern schlicht und ergreifend nur 3D! Der Effekt macht ohne Frage einiges her, aber den immensen Fortschritt, den die HD-Technik in die Heimkonsolenszene gebracht hat, den sehe ich hier nicht. Dieses 3D hat jeder von uns schon erlebt. Ob im Kino bei Avatar oder in uralten Micky-Maus-Comics. Der Unterschied zur Kinovariante ist hierbei lediglich, dass man eher den Eindruck hat, in ein Fenster hineinschauen zu können, als das etwaige Elemente aus dem Fenster heraustreten. Das MGS-Video war wirklich fulminant anzusehen und PilotWings spielte sich mit dem neuen Stick wirklich sehr gut, aber ansonsten war ich von Nintendos Erstpräsentation hier sehr enttäuscht. Neben belanglosem Kleinkram und ellenlangen Vorführvideos gab es tatsächlich nur zwei Levels aus PilotWings zu spielen und sonst nichts. 3D hin oder her, die Spiele wird dieses Gimmick auch nicht besser machen. Der Hype um den Nintendo DS war auch fulminant vor dem Start. Im Endeffekt habe ich nun mit dem Ding nichtmal halb so viel gespielt wie mit irgendeiner Heimkonsole, die ich je besessen habe oder den Game Boy Vorgängermodellen. Der Kauf des 3DS steht und fällt bei mir mit dem Lineup, dieses sieht bisher aber trotz bzw. sogar wegen der vielen N64-Remakes sehr vielversprechend aus.

Weitere Impressionen vom Post E3-Event

Zu guter Letzt ein Gruß unsererseits:
 
 
PS: Charles Martinet ist auch total begeistert vom Nintendo 3DS. ;-)
 Autor:
GU-Team
Features
BÄM! Der Computec Games Award 2011 Theme
Bereits zum vierten Mal in Folge wurden die BÄM! Awards für die beliebtesten Computer- und Videospiele vergeben.
Feature lesen
Nintendo 3DS Impressionen Theme
3DS - Wir haben unsere Impressionen über den neuen Handheld von Nintendo frisch aus Köln von der gamescom 2010 gesammelt. Lest an dieser Stelle was unsere Redis über den Nintendo 3DS zu sagen haben
Feature lesen