Nintendo DS Leserwertung-Übersicht - Seite 5


Leserwertung von ness zu
[26-05-2013 16:11] 
Boxart

999: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors


Entwickler: Spike Chunsoft
Publisher: Aksys Games
Genre: Adventure
Bisher kein Europa-Release geplant
"999: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors" ist ein bemerkenswerter Mix aus Graphic Novel und Adventure. Wobei es zu sagen gilt, dass der größere Teil schon eher das Erleben der Geschichte darstellt. Diese entfaltet sich im Laufe auch immer mehr, ist spannend erzählt und mitunter auch ziemlich verworren, wobei sich am Ende das meiste durchaus aufklärt, aber eben auch nicht alles ;). (Liegt aber auch an den nicht ganz so nah an der Realität gehaltenen Geschehnisse, was einige evtl. stören könnte.)

Dadurch, dass man das Spiel (wie im GU-Review bereits angemerkt) für das wirkliche Ende mehrere Male durchspielen muss (und das aufgrund der immer wieder neu vorhandenen Fakten/Rätsel und der Funktion, die bereits bekannten Texte quasi zu überspringen auch garnicht mal so schlimm ist, ganz im Gegenteil), ist die Spielzeit mit (bei mir) über 20 Stunden ziemlich hoch. Aber: Man kann beim erneueten Durchspielen zwar die Texte überspringen, nicht aber bereits gelöste Rätsel aus den vorherigen Durchgängen. Klar, man weiß zwar, wie alles funktioniert und kann sie somit schneller lösen, genervt hat es aber dennoch. Außerdem ist es ziemlich schwierig, ohne äußere Hilfe auf das wahre Ende zu stoßen. Nicht wegen den Rätseln oder so, die sind alle lösbar, aber weil man halt so viele Entscheidungen treffen kann.

Dieser Knackpunkt ist dann auch der größte Kritikpunkt. Andererseits ist die Story doch derart spannend inszeniert, dass man dies gern in Kauf nimmt und mehrere Male von vorn beginnt. (Das Erreichen der Enden (und alles damit verbundene wie die bereits gelesenen Texte) bleibt übrigens jeweils immer gespeichert.)

Von daher ist 999 für mich zwar nicht ganz ein Meisterwerk(,wobei ich die 9er-Wertungen absolut nachvollziehen kann), aber doch ein einzigartiger Titel und trotz der eigenwilligen Storystruktur ein mehr als nur spielenswerter Hybrid aus Graphic Novel und Adventure.
  8 / 10
Durchschnitt: 8.0 (aus 1 Beiträgen)
Leserwertung von ness zu
[10-03-2013 18:38] 
Boxart

Pokémon Conquest


Entwickler: Koei
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel - Taktik
Erhältlich seit: 27. Juli 2012
Schön zu spielender Strategie-Titel, welcher zwar nicht an Genregrößen wie AW, FE oder FF:T herankommt, aber durchaus seinen Charme hat und ich das Spiel bis zum Ende auch kaum aus der Hand legen konnte^^.

Vom Gameplay her ist es ähnlich wie die genannten Spiele. Man hat seine Figuren, hier die Pokémon, und jede einzelne Figur hat jede Runde einen bestimtten Aktionsradius sowie einen Angriff zur Verfügung. Auf der Karte greift man dann fremde Burgen an, um diese zu erobern und somit die Möglichkeit für den Zugriff zu weiteren Territorien zu bekommen.

Freie Pokémon kann man in freien Kämpfen bekommen, ebenso kann man dort andere Warlords, also sowas wie Trainer, "anwerben", indem man sie schnell mit seinem Charakter besiegt. Die Level der Pokémon, genau wie ihre damit zusammenhängende Stärke, wird im "Pokémon-Link" dargegeben, der bei jedem Einsatz steigt, und es so auch zu Entwicklungen kommen kann. Dabei hat jeder Warlord/Trainer ein Lieblingstyp (Psycho, Feuer etc.pp), und abhängig davon kann das dazugehörige Pokémon entweder 50, 70 oder gar 100% als möglichen Höchst-Pokémon-Link erreichen.

Aber auch wenn ich knapp 20h an dem Hauptspiel gesessen habe, hätte ich schon irgendwie gedacht bzw. erwartet, dass es noch eine 2. große Insel geben wird, zumal viele meiner Pokémon-Links noch nicht mal im Ansatz an die 70% gekommen sind. Schade. Auch ist die Menübedienung, vor allem wenn man etwas bestimmtes sucht oder so, etwas zäh.

Dennoch nichts, was den Spaß großartig schmälert, so dass ich die wirklich guten Wertungen, die Pokémon Conquest erhielt, durchaus nachvollziehen kann.
  8 / 10
Durchschnitt: 8.0 (aus 1 Beiträgen)
Leserwertung von ness zu
[08-03-2013 11:42] 
Boxart

Picross 3D


Entwickler: HAL Laboratory
Publisher: Nintendo
Genre: Geschick & Puzzle
Erhältlich seit: 05. März 2010
Ich weiß zwar nicht genau, woran es lag, so richtig geflasht wie damals Mario Picross auf dem SNES (per Wii Virtual Console) hat mich Picross 3D irgendwie nicht, auch wenn es sachlich betrachtet nicht viel falsch macht und in seiner Machart nahezu perfekt ist.

Es gibt Unmengen an Puzzles, leider können die Melodien nach einer Weile durchaus nerven^^. Auch finde ich es schade, dass es keinen Versuchsmodus gibt wie damals beim SNES-Teil, wo man im Puzzle verschiedene Wege ausprobieren kann, wenn es kein logisches Weitermachen gibt.

Trotzdem ist Picross 3D allen Puzzle-Fans absolut zu empfehlen, denn hier bekommt man für sein Geld mehr als genug.
  8 / 10
Durchschnitt: 9.0 (aus 2 Beiträgen)
Leserwertung von ness zu
[05-03-2013 14:12] 

Retro Game Challenge


Entwickler: TBA
Publisher: Xseed Games
Genre: Genre-Mix
Bisher kein Europa-Release geplant
Retro Game Challenge ist eine wirklich nette Collection neuer Spiele in alter 8-Bit Tradition. Nicht nur ist die Grafik in diesem Stil gehalten, sondern gibt es sogar extra entworfene Magazine, die man sich durchlesen und Cheats & Tips sowie Kommentare der "Redakteure" finden kann! Dahingehend also wirklich liebevoll designt, das ist echt einzigartig und hat man so sicherlich noch nicht in einem Videospiel gesehen.

Spielerisch ist es durchaus abwechslungsreich geworden. Es wird ein Rennspiel (inkl. "Nachfolger"), zwei Shoot'em Ups, diverse 2D-Plattformer sowie sogar ein RPG (!) geboten, wenngleich es natürlich kein epischer Titel ala FF ist. Allgemein fehlt es den einzelnen Titel auch etwas an Tiefgang, aber das ist eigentlich auch der einzige Kritikpunkt.

Wer also eh schon immer Fan der NES-Ära war bzw. ist, sollte durchaus mit einem Kauf liebäugeln, denn von dem Charme dieser Zeit bietet 'Retro Game Challenge' eine ganze, ganze Menge.
  8 / 10
Durchschnitt: 8.0 (aus 1 Beiträgen)
Leserwertung von Spider Karim zu
[30-01-2013 19:36] 
Boxart

Jam with the Band


Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Genre: Musik & Rhythmus
Erhältlich seit: 21. Mai 2010
Wer auf Musik/Rhythmus-Spiele steht, sollte sich Jam with the Band einmal genauer ansehen. Das Spielprinzip ist simpel und aus Games wie Elite Beat Agents bekannt: Man wählt einen aus den 50 Songs aus und drückt im Takt der Musik Knöpfe. Was sich sehr monoton anhört, macht extrem süchtig. Zumal man hier, im Gegensatz zu anderen Spielen, einzelne Instrumente nachspielt. Das heißt das Spielerlebnis ist auch bei dem selben Song immer wieder anders, je nachdem welches Instrument man wählt. Außerdem gibt es vier verschiedene Schwierigkeitsgrade. Während man auf leichtesten Stufe nur einen Knopf drücken muss, werden es pro Stufe immer mehr.

Besonders witzig ist der Mehrspielermodus:

Hier können bis zu 8 Spieler gleichzeitig einen Song spielen. Das tolle ist, dass durch die Tatsache, dass jeder ein anderes Instrument spielt, ein richtiges "Band"-Gefühl aufkommt. Dazu wird sogar nur eine DS-Karte benötigt. Sehr löblich!

Wer will kann das Ganze auch auf der Wii performen. Dazu liegt dem Spiel eine Download-Karte für einen speziellen Kanal bei.

Wer will kann sogar seine eigenen Songs komponieren. Dieser Modus ist mir als Musik-Laie allerdings ein wenig zu komplex. Wenn man diesen beherrscht, kann man allerdings sehr gute Stücke erstellen.

Kommen wir zu den technischen Details.

Grafisch ist das ganze Spiel sehr zweckmäßig geraten. Auch der GBA hätte dies hinbekommen. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn die Grafik ist eher unwichtig bei Spielen wie diesen. Außerdem hat die Protagonistin, welche gleichzeitig eure Managerin ist, einen gewissen Charme und lockert das Spielgeschehen ab und an mit witzigen Sprüchen und musikalischen auf.

Nun zu einem kleinem Manko, nämlich, und das kommt bei einem Musikspiel etwas überraschend, dem Sound. Das ganze Spiel besteht nämlich nur aus MIDI-Sequenzen. Lieder mit Gesang gibt es nur in der Form, dass der Gesang von einem Instrument als Melodiestimme gespielt wird. Oder man singt eben selbst im Karaoke-Modus.

Da das Spiel allerdings so viel Stücke enthält (50 vorinstallierte + 50 kostenlos zum Download + 100, die man selbst erstellen kann), wäre es aber wohl unrealistisch bei dem begrenzten Speichervolumen der DS-Karte MP3-Qualität zu erwarten.

Wer sich Jam with the Band zulegt, wird es nicht so schnell wieder weglegen, und auch die kleinen Mängel trüben nicht das Gesamtbild dieses genialen Gesampackets.
  9,1 / 10
Durchschnitt: 8.7 (aus 2 Beiträgen)
Leserwertung von Spider Karim zu
[29-01-2013 1:12] 
Boxart

Elite Beat Agents


Entwickler: iNiS
Publisher: Nintendo
Genre: Musik & Rythmus
Erhältlich seit: 13. Juli 2007
Das beste was man soundtechnisch auf dem DS finden kann. Die Songauswahl reicht von einigen älteren Klassikern bis zu heutigen Hits. Auch, wenn die Auswahl nur aus Coversongs besteht, so sind sind diese sehr gut gelungen und können überzegen und übertreffen imo in manchen Fällen sogar das Original.
  9,7 / 10
Durchschnitt: 8.4 (aus 13 Beiträgen)
Leserwertung von Lord der Finsternis zu
[22-12-2012 20:09] 
Boxart

Away: Shuffle Dungeon


Entwickler: Artoon
Publisher: Codemasters
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 30. April 2009
Ich zitiere mal mich selbst.

[20:07:46] Previous: It's like, every now and then people get kidnapped from this tiny village and bla but suddenly everyone but you gets kidnapped all at once and you fight through dungeons to get them back and then the girl you like has lost her memory and then you're the one abducting them and changing their memory and the girl is all "hey I dreamed that we were in bed together we should totally do that" and then she dies and suddenly something about DNA and a disease that destroyes genes and you're abducting people from different times so you can repair the DNA and Idon'tgetit I didn't finish the last dungeon.

Das Spiel ist okay aber nicht weltbewegend, das Gameplay wird schnell öde auch wenn das Shuffle-System eine nette Idee ist. Nuja! Kann man spielen, muss man aber nicht. :-P
  6 / 10
Durchschnitt: 6.0 (aus 1 Beiträgen)
Leserwertung von Achronos zu
[14-12-2012 14:11] 
Boxart

Golden Sun: Die dunkle Dämmerung


Entwickler: Camelot Software Planning
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 10. Dezember 2010
Nachdem ich die beiden vorgänger als Jugendlicher ziemlich oft durchgezockt hab, habe ich mich auf Golden Sun: Die dunkle Dämmerung umso mehr gefreut. Daher wurde ich auch extrem enttäuscht. Man kann gar nicht von schlechter Story reden, denn wirkliche Story ist so gut wie gar nicht vorhanden... Man rennt nur von A nach B nach C um irgendwie weiterzukommen, man hat nicht das Gefühl man treibt eine Geschichte voran, sondern läuft nur um des Laufens willen herum. Dann ist die Karte doch extrem begrenzt und es gibt mehrmals einen point of no return, was ich in RPGs überhaupt nicht leiden kann. Die Präsentation ist ganz gut und das typische GS-Feeling kommt auch etwas auf. Es gab nichtmal viele neue Beschwörungen (ich erinnere mich gerade nur an eine). Ich habe mir jahelang vorher ausgemalt, in welche Richtung ein mögliches drittes GS gehen könnte, aber das hier war definitiv die falsche.
  5,5 / 10
Durchschnitt: 7.3 (aus 6 Beiträgen)
Leserwertung von DasDodo zu
[12-12-2012 12:41] 
Boxart

Pokémon Goldene Edition HeartGold


Entwickler: Game Freak
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 26. März 2010
Die goldene Edition für den Game Boy war und ist bis heute die beste Pokemon Version die es gibt, daran ist nicht zu rütteln.

Als ich erfahren hatte, das Heartgold in den Handel kommt, ein Remake des besten Pokemons allerzeiten brauchte ich gar nicht zu überlegen ob ich es kaufe oder nicht.

Es ist ein würdiges Remake des GameBoy Spiels und ich freue mich immer wieder wenn ich Den Gameboy-Player anschalte und die Gameboy Musik aus meinem DS ertönt
  9,5 / 10
Durchschnitt: 9.3 (aus 6 Beiträgen)
Leserwertung von DasDodo zu
[12-12-2012 12:36] 
Boxart

Pokémon Schwarze Edition 2


Entwickler: Game Freak
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 12. Oktober 2012
An sich muss ich sagen ist Pokemon schwarz 2 ein geniales Spiel, aber trotzdem habe ich gemerkt, dass es mich lange nicht so gut gefesselt hat wie der Vorgänger. Aber was solls Pokemon ist Pokemon und somit ein Pflichttitel für mich, dieses kommt aber leider nicht an alle anderen Vorgänger Titel heran.
  6,5 / 10
Durchschnitt: 7.3 (aus 2 Beiträgen)
Leserwertung von Onilink zu
[28-11-2012 16:48] 
Boxart

Pokémon Schwarze Edition 2


Entwickler: Game Freak
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 12. Oktober 2012
Ich habe Black 1 nicht gespielt und war hiermit zufrieden. Die veralteten Friendcodes sind mir zu lästig, daher habe ich hauptsächlich für Singleplayer gespielt. Grafisch gefällt es mir gut, die eher urbanen Settings ebenso, Arenen ebenfalls super designed. Soundtrack zum Großteil auch ziemlich geil. Es hätte öfter mal Abwechslung außerhalb den Arenen geben dürfen, denn da gibt es halt nur Kämpfen und Labern. Nichtsdestotrotz macht es wie immer süchtig und man bekommt wohl das vollständigste Pokemon Spiel bisher wovon ich als Kind noch geträumt hätte - mit riesigem Umfang, auch nach dem eigentlichen Ending.
  8 / 10
Durchschnitt: 7.3 (aus 2 Beiträgen)
Leserwertung von Onilink zu
[28-11-2012 16:28] 
Boxart

Golden Sun: Die dunkle Dämmerung


Entwickler: Camelot Software Planning
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 10. Dezember 2010
Goldensun ist zurück, nach fast einem Jahrzehnt seit der erste GBA Klassiker der Reihe erschien.

Trotz der langen Pause werden sich Fans sofort zurecht finden. Am Spielprinzip wurde kaum etwas geändert. Solides RPG, mit spaßigem Kampfsystem - trotz beibehaltener Zufallskämpfe - sowie schön designte Dungeons. Größter Kritikpunk, ebenfalls wie in den zwei Vorgängern, ist dass trotz eher schwacher Story stellenweise extrem viel Text auf euch wartet und euch oft von der Action abhält.

Goldensun Fans sollten so oder so zugreifen, RPG Fans können auch nicht allzuviel falsch machen, obwohl der DS aber auch klar besseres in dem Genre bietet.
  7,5 / 10
Durchschnitt: 7.3 (aus 6 Beiträgen)
Leserwertung von Lek zu
[27-11-2012 12:10] 
Boxart

Pokémon Weiße Edition


Entwickler: Game Freak
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 04. März 2011
Ein würdiger Nachfolger der Serie. Ich muss sagen, dass ich erst skeptisch gewesen bin, wie es sein wird nur 150 neue Pokémon fangen zu können und anfangs nicht auf die alten zurückzugreifen. Aber es hat wieder einmal frischen Wind in das Spielgefühl gebracht.
  9 / 10
Durchschnitt: 9.3 (aus 5 Beiträgen)
Leserwertung von Lek zu
[27-11-2012 12:08] 
Boxart

Golden Sun: Die dunkle Dämmerung


Entwickler: Camelot Software Planning
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 10. Dezember 2010
Ich habe das Spiel vor einiger Zeit ergattern können und bin vor kurzem dazu gekommen es endlich zu spielen.

Das Spiel macht seinem GBA Ursprung alle Ehre. Das Spielprinzip wirkt unverändert und dennoch frisch. Die Spielwelt ist stimmig und die Charaktere überzeugen mit Witz und Charme.

Wer Goldensun schon auf dem GBA gemocht hat, der macht hier nichts verkehrt. Auch Fans von rundenbasierten Rollenspielen sollten unbedingt zugreifen. Die Story der Vorgänger wird hier ausreichend erläutert und man hat nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben.
  7 / 10
Durchschnitt: 7.3 (aus 6 Beiträgen)
Leserwertung von Lek zu
[27-11-2012 11:57] 
Boxart

Dragon Quest IX: Hüter des Himmels


Entwickler: Level 5
Publisher: Square Enix
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 23. Juli 2010
DQ IX ist ein unglaublich umfangreiches Rollenspiel. Sowohl DQ-Fans als auch Liebhaber rundenbasierter RPGs kommen hier voll auf ihre Kosten.

Die Story ist charmant in Szene gesetzt und wirkt stimmig. Einzig bei der Gruppe, die den Helden begleitet, wird einem immer wieder bewusst gemacht, dass man ein Spiel spielt. Da großer Wert auf die Multiplayerfähigkeit gelegt wurde, erstellt man sich die Mitglieder der Gruppe selbst. Diese habe also keine Persönlichkeit, solange ich ihnen diese nicht in meinem Kopf hinzufüge.

Alles in allem ein rundum gelungenes RPG und tolles Futter für den DS. Empfehlenswert!
  7 / 10
Durchschnitt: 8.9 (aus 15 Beiträgen)
Leserwertung von zaunpfahl zu
[25-11-2012 19:41] 
Boxart

Inazuma Eleven 2 - Feuersturm


Entwickler: Level-5
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 18. Mai 2012
Ich kannte Teil 1 nicht, aber habe so oft von der Serie gehört und gelesen, dass ich ich nun im Kontrast zu Pokemon schwarze Edition hinreissen lassen habe und mir Feuersturm zulegte.

Es hat ganz witzig, aber die Steuerung auf dem Ur-3DS oft ungenau mit dem Stift. Ansonsten macht es Laune, Bin aber erst in Kapitel 4.
  8 / 10
Durchschnitt: 8.0 (aus 1 Beiträgen)
Leserwertung von Onilink zu
[25-11-2012 1:50] 
Boxart

Pokémon Platin-Edition


Entwickler: Game Freak
Publisher: Nintendo
Genre: Rollenspiel
Erhältlich seit: 22. Mai 2009
Ihr startet wie immer als Pokemonneuling und macht es euch zum Ziel zum besten Trainer des Landes zu werden.

Das Konzept funktioniert noch immer. Absolut süchtigmachend seine Monster zu fangen und trainieren, die Story dauert bis zu vierzig Spielstunden und danach gibt es immer noch massig in der Spielewelt zu entdecken. Erstmal ist auch immerhin die Oberwelt in 3D gehalten, die Kämpfe aber immer noch nicht. Spielt ihr es zeitgleich mit Freunden, tauscht ab und zu und erledigt die Coop Spielchen ist es auch gleich noch um ein Stückchen besser.

Wer noch nie Pokemon gespielt hat sollte so oder so zuschlagen, aber wer schon Diamant/Perle bei sich rumliegen hat, kann natürlich getrost auf die paar neuen Goodies in Platinum verzichten.
  7,5 / 10
Durchschnitt: 8.8 (aus 10 Beiträgen)
Leserwertung von ness zu
[31-10-2012 22:45] 
Boxart

Kirby: Mass Attack


Entwickler: HAL Laboratory
Publisher: Nintendo
Genre: Jump 'n' Run
Erhältlich seit: 28. Oktober 2011
Kirby scheint die einzige Franchise von Nintendo zu sein, wo fast regelmäßig innovative Konzepte ausprobiert werden. Soll mir recht sein, sieht jedenfalls toll aus =).

EDIT: Sorry, habe damals die Leserwertung mit dem Leserhype verwechselt =(.
  8 / 10
Durchschnitt: 7.7 (aus 4 Beiträgen)
Leserwertung von Lord der Finsternis zu
[31-10-2012 18:31] 
Boxart

Kirby: Mass Attack


Entwickler: HAL Laboratory
Publisher: Nintendo
Genre: Jump 'n' Run
Erhältlich seit: 28. Oktober 2011
So ein schönes Spiel und so viele kreative Ideen (und Pinball!!) aber so eine bescheidene Steuerung. Ich hab das Spiel nicht fertig gespielt (Hätte doofe Regenbogenmedaillen sammeln müssen, wobei ich für manche mehrere Versuche gebraucht hätte und daher gewisse Level mehrfach bis zum richtigen Punkt hätte spielen müssen, was mir absolut keinen Spaß macht), die Steuerung war oft doch zu nervig, sehr ungenau und bei vielen Kirbys kommt es doch immer wieder vor, dass einer oder zwei etwas zurückbleiben, bei einer Abzweigung in den falschen Weg geraten und hängen bleiben oder einfach nur falsch stehen bleiben und sterben. Das Fehlen der Individualsteuerung ist manchmal doch etwas schade, die Kirbys lassen sich kaum in Gruppen auftrennen und das ständige rumgeschubse und die schnell-drücken-Einlagen sind auch doof. Es ist schade, weil es sonst ein gutes Spiel ist mit wunderhübscher Grafik, interessanten Gegnern und vielen netten Ideen. Dass man nach den ersten Minispielen aber nurnoch eine Vorschau auf Achievements stückweise freischaltet, ist aber reichlich dämlich, für sowas hätte ich das Internet, falls es mich interessieren würde.
  6 / 10
Durchschnitt: 7.7 (aus 4 Beiträgen)
Leserwertung von Lord der Finsternis zu
[07-10-2012 18:14] 
Boxart

Legend of Zelda: Spirit Tracks


Entwickler: Nintendo EAD - SDG Aonuma
Publisher: Nintendo
Genre: Adventure - Action Adventure
Erhältlich seit: 11. Dezember 2009
Um mal wieder etwas zu spielen, hab ich den Titel dann doch mal in den DS geschoben.

Alles in allem okay, die Story war in Ordnung, aber nichts weltbewegendes und mehr am Rande vorhanden. Grafisch okay, aber leider absolut nicht atmosphärisch, mir gefällt der Stil nicht sonderlich. Die Umgebungen sehen reichlich generisch aus und haben keine Ausstrahlung. Das Zugfahren ist nicht besser als die Bootsfahrten, wohl eher schlimmer dank der vorgegebenen Strecken. Klar, toll für die Bringe-A-Nach-B-Missionen, aber so toll waren die nun auch nicht. Meistens war das Herumfahren sehr langweilig und Steinblöcke wegbomben macht es auch nicht spaßiger. Dungeons waren in Ordnung, manche Rätsel durchaus gut, aber vom Stil her waren alle irgendwie langweilig und absolut nicht angepasst an ihre Umgebung. Die ganze Pusterei war nicht mein Ding und ist doch mehr aufgesetzt, "hey schau wir haben das Mikrofon und sollten es wohl auch benutzen".

Technisch hat das Spiel enttäuscht, es kommt beim Zugfahren doch reichlich oft zum Stocken und läuft seeeehr langsam, zum Beispiel wenn gerade mehrere Gegner kommen oder beim Endboss. Da hätten sie durchaus mehr dran schrauben können.

Alles in Allem ist das Spiel in Ordnung und spaßig, aber auch nicht absonderlich gut oder besonders.
  7,5 / 10
Durchschnitt: 8.2 (aus 12 Beiträgen)
Aktuell @ GU