Nintendo DS Games » Nintendo DS Spieleinfos » Okamiden Leserwertungen

Okamiden - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 4
Maximale Punktzahl: 8
Minimale Punktzahl: 7
Leserwertungsschnitt: 7.8
7.8
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Lek
[02-06-2015 9:37] 
Okamiden hinterlässt einen nicht ganz so gewaltigen Eindruck wie Okami, aber wer die Welt, den Humor und das Gameplay mochte, findet hier mehr davon!
  8 / 10
Leserwertung von FusselMajin
[18-03-2012 16:53] 
Lange habe ich auf dieses Spiel gewartet und endlich in der Hand haltend habe ich es voller Begeisterung gespielt.

Es ist ein tolles Spiel mit einer fesselnden Geschichte, witzige und ergreifende Passagen.

Grafisch ist es wie sein Vorgänger Okami, allerdings mit der veränderten Darstellung der Charaktere. Es handelt sich hierbei eher um Chibis. Sehr niedlich muss ich zugeben.

Die Pinseltechniken erweisen sich auf dem DS noch einfacher und machte viel Spaß.

Leider kommt es nicht an die gewaltigen Eindrücke von Okami heran.

Und trotzdem ist es ein wirklich schönes Spiel mit viel Spielfreude.

  8 / 10
Leserwertung von DCDT
[25-01-2012 22:21] 
Okamiden kommt leider nicht an den Vorgänger heran. Die meisten Orte und Pinseltechniken sind gleich geblieben (gibt nur zwei neue Techniken) und auch viele NPCs werden wieder genutzt. Teilweise wirkt es wie eine bewusste Erinnerung (was gut ist) oder sogar Ergänzung (auch gut) aber man könnte es auch manchmal als Kritikpunkt sehen.

Die größten Änderungen sind Chibi selbst, der einfach knuffig ist, was auch gerne in den Cutszenes eingesetzt wird und das Partnersystem. Ich find süß, wie Chibi auf die neuen Spitznamen reagiert, die ihm jeder neue Partner gibt. Die Partner sorgen auch für die größte Abwechslung in Spielverlauf, außerdem übernehmen sie auch die Rolle von Issun, der daher wesentlich seltener auftaucht, als in Okami.

Der DS als Plattform hat seine Vor- aber auch Nachteile: Die Pinselsteuerung ist präziser als auf der Wii (PS2-Version kenne ich nicht), was aber auch vorausgesetzt wird. Die geringere Leistung wird besonders deutlich, wenn man die gehäuften Übergänge auch innerhalb einer Region sieht und trotzdem noch Objekte beim Näherkommen auftauchen. Rein optisch stört mich der Unterschied aber nicht, imo eine gelungene Übertragung des Stils.
  7 / 10
Leserwertung von ness
[30-07-2011 11:25] 
Okami gab ich noch eine 10, da es mich regelrecht überwältigte^^. Dieser Effekt ist beim Nachfolger natürlich nicht mehr so gegeben. Zum einen, weil der Stil halt nicht mehr so neu ist, zum anderen natürlich aber auch, weil er auf der schwächeren Hardware nicht sooo wundervoll rüberkommt. Was aber nicht heißt, dass das Spiel schlecht aussieht, ganz im Gegenteil. Für ein DS-Spiel hat man grafisch wirklich viele Register gezogen, so dass der Cel-Shading-Look vergleichsweise toll rüberkommt, sogar an die Blumen in den Fußstapfen hat man gedacht^^.

Auch sonst glänzt das Spiel mit gewohntem Pinsel-Gameplay, sympatischen Charakteren und vielen großen Arealen. Ein Wermutstropfen ist allerdings, dass diese nicht so zahlreich sind wie im Vorgänger. Und auch, dass einige Orte aus Okami wieder aufgegriffen wurden, ist für den Kenner schon schade. Klar, durch den storymäßigen Zusammenhang ist das zwar verständlich, aber nichtsdestotrotz überkommt einem halt nicht mehr so oft dieser Ahh-Effekt.

Auch wirkt das Ende, wo man nochmal alle bisherigen Endgegner besiegen und allgemein viele Kämpfe bestehen muss etwas langgezogen, das war damals noch beser gelöst.

Dennoch erwartet einem mit Okamiden ein wunderschön gemachtes Spiel, welches seinen großen Bruder zwar nicht überragt, sich aber auch nicht hinter ihm verstecken muss ;).
  8 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade