Nintendo DS Games » Nintendo DS Spieleinfos » Phoenix Wright: Ace Attorney - Trials and Tribulations Leserwertungen

Phoenix Wright: Ace Attorney - Trials and Tribulations - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 10
Maximale Punktzahl: 10
Minimale Punktzahl: 4.7
Leserwertungsschnitt: 8.8
8.8
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Onilink
[03-01-2016 18:21] 
Für viele der beste Teil der Reihe. War stellenweise auch durchaus toll, einige Twists und Szenarien sind einem Finale würdig und der Gegenspieler sowie Hintergrundstory (die in die alten Teile miteinspielt) eigentlich nachvollziehbar. Leider wurde mir die Story etwas dadurch ruiniert, dass der Schreiber einen seltsamen Hang dazu hat, eine spezielle Art des Übernatürlichen völlig out-of-nowhere einzubauen. Ist die Serie zwar gezielt over the top, passen die seltsamen Begebenheiten in Bezug auf Maya und co einfach nicht ins Gesamtbild und trüben etwas das Finale.
  7,5 / 10
Leserwertung von TheARchitect-
[18-12-2013 14:37] 
Nach Justice for All geht es hier wieder bergauf. Die Charaktere sind super, die Dialoge spritzig und die Story ist sogar besser als beim ersten Teil (vor allem dank einem endlich vorhandenen roten Faden der alles zusammenhält)

Abgesehen davon spielt es sich wie jeder Ableger des Franchise - mit Ausnahme eines kleinen Bonus (Edgey)
  8,7 / 10
Leserwertung von Light
[09-01-2012 12:01] 
Nach Teil 2 war ich mir schon sicher das es auch TaT nicht schaffen wird den ersten Teil vom "bestes DS-Spiel"-Thron zu stürzen. Aber das Spiel ist mal wieder ein unglaublicher Schlag für meine "vorab Einschätzung von Spielen"-Fähigkeiten. Das Spiel hat mich einfach in sich hineingesogen. So sehr das ich am liebsten gar nicht aufhören will es immer und immer wieder zu spielen. Jedes Detail, jede Kleinigkeit will ich kennen. Selbst die Texte die man zu lesen bekommt, wenn man bestimmte falsche Antworten gibt.

Die BGM übertrifft die des ersten Teils sogar. Godot ist ein genialer Charakter und hat mit seinem Theme eins der schönsten meiner Videospielgeschichte mitgebracht (das Classic-Konzert dazu ist der Hammer!). Die Fälle wahren spannend, wendungsreich und haben unglaublich viel Spaß gemacht. Man konnte Edgeworth spielen(hallo? EDGEWORTH!!!!) und man konnte Phoenix sehen wie er vor Leidenschaft für eine Frau brannte. Herrlich!

Ich könnte noch ganze Bücher mit Lobeshymnen über dieses Spiel vollschwärmen. Aber das reicht denke ich. Must have auf dem DS(für welche die auf Adventures mit Text stehen, jedenfalls)!
  10 / 10
Leserwertung von sakuragi
[01-03-2010 8:45] 
Das Spiel hat mich von Anfang bis Ende begeistert. Teil 1 gefiel mir dennoch einen minimalen Tick besser. In Trials and Tribulations wurden alle Aspekte sehr gut aufeinander abgestimmt. Eine spannende Geschichte, überzeichnete Charaktere, eine wunderschöne Präsentation und faire Rätsel sorgten bei mir stets für beste Unterhaltung.
  8,7 / 10
Leserwertung von maikepokemon
[29-03-2009 16:54] 
Die anderen Teile sind besser.
  2,5 / 10
Leserwertung von Kira_the_Justice
[02-03-2009 18:03] 
gerade eben, vor wenigen Minuten bin ich fertig geworden und ich stimme Light voll und ganz zu.

Es hat all meine Erwartungen übertroffen und vor allem der rote Faden, der in den Vorgängern immer gefehlt hat verleiht diesem Teil einen unglaublichen Flair.

Ich würde gerne sagen, dass man den Teil auch kaufen kann, wenn man keine Ahnung von den Vorgängern hat, doch das stimmt leider nicht. Zumindest nicht, wenn man Trials and Tribulations vollständig genießen will, es fehlen einfach Informationen zum "Fall vor einem Jahr", der sich in Kurain zugetragen hatte, oder dem berüchtigten Fall DL-6.

Das Prinzip hat sich nicht geändert, wenn man T&T mit den Vorgängern vergleicht, Psycholocks wurden beibehalten und auch so besteht immernoch dasselbe System.

Vielleicht irre ich mich auch, aber mir kam dieser Teil nun auch deutlich schwerer als die die anderen beiden vor..

Ein sehr umfangreicher Titel und Fans wird auch noch die Möglichkeit geboten einmal in die Rolle des Miles Edgeworth und der Mia Fey zu schlüpfen, top!!

Zwei Fälle, sind in der Vergangenheit angesiedelt, wir sehen Phoenix große Liebe, die Entlarvung eines Meisterdiebes und besuchen ein französisches Restaurant.

Für jedem Adventure-Fan ein Kauf-Muss, für PW Fans sowieso ;)

von mir gibts 9,5 Punkte
  9,5 / 10
Leserwertung von Sun
[01-12-2008 11:18] 
Auch dieser Teil ist mal wieder richtig klasse. Er kam mir umfangreicher als die Vorgänger vor, kann mich aber auch täuschen. Die Charaktere sind teilweise wieder richtig komisch und der letzte Fall verknüpft einfach alles miteinander, was mal wieder unglaublich spannend und überraschend war.
  8,7 / 10
Leserwertung von SuperMario64DS-Liebhaber
[02-11-2008 16:18] 
Kann ebenfalls nur zustimmen und muss als Fan der Reihe ganz klar 10 Punkte vergeben.

Das liegt erst einmal daran, dass der Teil vor dem (inhaltlich!!!) schwächsten Teil "ApolloJustice" und darauf "Justice for all" mindestens so gut ist wie der erste PW-Teil.

Ein Grund dafütr ist der klasse Sound, vor allem vor Gericht, wo einem im Wechsel 3 verschiedene "Einspruch"-Themen präsentiert werden. Wieder mit dabei ist das mit Abstand beste Thema aus dem ersten Teil. Auch sonst gibt es viele tolle neue und alte Sounds, die besten wurden übernommen, die schlechten verworfen, wodurch sich in wunderbares atmospährisches Gesamtbild ergibt, da eigentlich jeder Charackter ein eigenes Thema spendiert bekam!

Zu Grafik und Gameplay kann man nur sagen, dass sie glücklicherweise komplett gleichgeblieben sind, was einen alten Hasen wie mich natürlich besonders glücklich macht. Auch der Schwierigkeitsgrad ist fast gleich geblieben, vl. sogar ein klein wenig gestiegen.

Was das ganze Spiel natürlich ausmacht sind bei einem Textadventure natürlich zu 95% die Story und die Characktere (Mir würde es theoretisch nicht viel ausmachen, mich durchs KOMPLETTE Spiel zu klicken, ohne überhaupt irgendetwas selbst entscheiden zu müssen...^^), welche jeweils immer gelungen sind. Wie beim Sound tauchen auch im Spiel alte Bekannte aus vorangegangen Teilen auf, so auch schon gleich 2 davon im 2. Fall. Während die beiden alten Bekannten, die Fey-Cousinen (Maya, Mia und Pearls) sowie der gute alte Detektiv Gumshoe den Charackteren bzw. dem Spiel den nötigen Charme und ein wohliges Gefühl in meinem Herzen (...) verleihen, sind die anderen Characktere (also die zeugen, Mörder und Angeklagten) einfach unglaublich komisch und verrückt (Ok, trifft für Maya und Gumshoe theoretisch auch zu.). Die Storys sind zwar nicht mehr so haarsträubend merkwürdig und scheinbar aussichtslos wie in „Justice for all“ (Fliegender Mörder etc.), dafür kommen aber viele neue interessante Ideen rein, die im 2. Teil einfach gefehlt haben. Kurz noch zu den einzelnen Fällen: Der erste ist Mia Feys 2. Fall mit dem guten alten Payne als Staatsanwalt, also anfangs wieder einmal ein Touturial (oder wie das heißt), welcher aber sogar noch komplexer ist als „Der Trumpf-Wandel“ (ApolloJustice, Fall 1). Der 2. Fall ist war ein klassischer Fall, hat aber eine interssante Thematik und einen noch interessanteren Bösewicht aufzuweisen. Dasselbe gilt für den 3. Fall, der nach den Settings Filmstudio, Zirkus und Live-Konzert das Setting eines französischen Restaurants aufzuweisen. Die Characktere sind typisch für dne dritten Fall umwerfend komisch, so gibt es z.B. den tuntigsten Franzosen aller Zeiten (Ja, ehrlich.), einen verrückten alten Lustmolch (sagt er ja selbst) und viele weitern. Daneben gibt es auch hier eine witzige Grundidee, die den fall einfach unglaublich witzig und spannedn macht. Der 4. Fall ist ähnlich dem 1. ein Blick in die Vergangenheit, dazu kommen nach 2 Godot-Fällen ein neuer (…) Staatsanwalt und ein neuer Richter. Dann im 5. geht’s wie in Jfa erst richtig los, so gut wie alle Geheimnis werden gelüftet, die Anwälte und Staatsanwälte werden munter durchgewechselt und vieles mehr!

  10 / 10
Leserwertung von lulatsch
[26-10-2008 20:42] 
vielleicht etwas für fans der serie -.- ich muss sagen es war nich mein fall

es ist eindeutig nicht das beste spiel für den ds

ich find immernoch zelda und pokemon gehören zu den besten ds spielen^^
  4,7 / 10
Leserwertung von Son-Gohan
[09-10-2008 19:35] 
Kann mich Slooc anschliessen. Zusammen mit Teil 1 der beste Teil der Serie. Der Soundtrack ist grossartig, die Fälle knifflig und die Story klasse. Viele Fragen werden beantwortet und Godot ist schlicht und ergreifend "awesome"!

Fans der Serie kommen um diesen Teil nicht herum.
  10 / 10
Leserwertung von Slooc
[09-10-2008 17:49] 
Streitet sich mit Teil 1 imo um dne Titel "Bester Teil der Serie".

Die Fälle und Charaktere sind alle ausnahmslos klasse (wobei ich Armstrong leicht übertrieben fand, slebst für PW Verhältnisse) und die Wendungen und Story im allgemeinen ist einfahc Großartig.

Und natürlich die Musik, eine der größtern Stärken der Serie.

PFLICHTKAUF!
  10 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade