Nintendo DS Games » Nintendo DS Spieleinfos » Kingdom Hearts: 358/2 Days Leserwertungen

Kingdom Hearts: 358/2 Days - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 7
Maximale Punktzahl: 10
Minimale Punktzahl: 8
Leserwertungsschnitt: 8.9
8.9
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Squall Leonhart
[13-04-2012 0:12] 
Super Game

So nach ausgiebigem Spielen hier meine kleine Wertung.

Es macht einfach fun Herzlose zu killen, egal mit welchem Charakter. Zauber und Items kann man im Kampf schnell aktivieren, sodass man nicht viel Zeit für braucht.

Für die Story alleine habe ich ca. 30 Stunden gebraucht , was keinesfalls zu wenig war. Durch den Missonsmodus kann man zudem auch nach der Story noch seinen Spielstand laden, und neue Tafeln, Upgrades usw. kaufen. Außerdem kann man dort mit allen Mitgliedern der Organisation XIII und einigen noch freischaltbaren Charakteren, jede Mission, so oft man will, erneut spielen.



Einen kleinen Abzug muss ich dem Game allerdings geben. Viele der Missionen ähneln sich zu stark, was zur Folge haben kann, dass es etwas monoton wirkt.

Alles in allem, für mich eines der besten DS Spiele des letzten Jahres

Edit: Wertungsanpassung 12.04.2012
  8,4 / 10
Leserwertung von Light
[09-01-2012 11:29] 
Bin seit Beginn der Serie sehr begeisterter Fan der Serie und habe jeden Titel verschlungen und zig mal durchgespielt. Sowohl I als auch II haben es beide mit Leichtigkeit in die Liste meiner Top 10 of All Time geschafft, daher habe ich mir von diesem Spiel natürlich auch wieder sehr viel erwartet.

Die Story

Die Story ist wie immer superb und fesselnd erzählt. Mit vielen Geheimnissen, Wendungen und dramatischen Momenten. Wenn man spielt fühlt man sich wirklich in die Welt des Spiels hineingezogen (oder besser gesagt in die Welten ;) ). Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz und wenn es ihnen schlecht geht fühlt man mit ihnen mit. Durch die Art und Weise wie die Story voranschreiten möchte man auch immer noch eben ein wenig weiterspielen um zu sehen wies weitergeht (so stark wie hier hatte ich das in einem Spiel selten zuvor). Das Ende ist wieder sehr eindrucksvoll geworden und eines meiner persönlichen Lieblingsenden in Videospielen überhaupt.

Auch ein großer Pluspunkt für Liebhaber der Serie ist natürlich das man sehr, sehr viel über die Hintergründe der bisherigen Titel erfährt und andauernd Momente hat in denen einem klar wird wie dies und das nun letztendlich passiert ist (vorrangig die Ereignisse in KH II)



Gameplay


Das Gameplay ist so dynamisch wie in den Konsolen-Titeln der Serie. Teilweise sogar noch weitaus dynamischer. Die taktische Variante, mit dem zusammenstellen der Tafeln (quasi sowas wie das ausrüsten von Power-Ups, Abilities, Zaubern, Items usw.) bringt eine tolle Taktiknote ins Spiel und lässt das Gameplay nie langweilig wirken, sondern erweitert es ständig um viele Neuerungen. Auch ein extrem großer Pluspunkt an dem Spiel, ist für mich, das es im Gegensatz zu den Konsolentiteln schwer bis manchmal sogar sehr schwer is (wenn man denn auch alles schaffen will). Bei denen reichte mit mittelmäßigem bis viel Training, selbst auf dem Profi-Schwierigkeitsgrad oft einfaches Draufgekloppe um gut durchs Spiel zu kommen. Das ist hier GANZ anders. Da man sich alles taktisch einteilen muss und das Blocken ein EXTREM wichtiger Faktor im Kampf geworden ist (zum Vergleich: in den bisherigen KH-Titeln war das Blocken selten bis gar nicht nützlich/erforderlich).

Das das gesamte Spiel in Missionen aufgebaut ist stört auch überhaupt nicht. Zum einen steigert es die Anzahl der zu absolvierenden Sekundäraufgaben ins sehr, sehr Hohe, anderseits fühlt sich das nicht nach künstlicher verlängerter Spielzeit an, da die Missionen mal mehr, mal weniger schnell über die Bühne gehen und nie zum Ärgernis werden. Da man meist nur ein oder zwei Missionen machen MUSS (man kann meist noch einige sekundär absolvieren) ist das wie bereits oben erwähnte "Noch eben eine Mission um zu sehen wies weitegeht"-Gefühl fast das ganze Spiel über da.

Grafik

Ich kenne mich mit Grafik und dergleichen nicht gut aus und kann oft nicht wirklich beurteilen, ob ein Spiel grafisch als sehr gut oder eher als guter Durchschnitt durchgeht. In dem Fall bin ich doch schon recht zuversichtlich, das es zu den grafisch besten Spielen auf dem DS zählt. Umgebung, Charaktere und Gegner sind alle in (für DS-Verhältnisse) schickem 3D und die Welten fast 1:1 aus den PS2-Titeln übernommen (natürlich mit grafischen Defiziten). Und die Videos sind teilweise mit leicht runtergeschraubter Grafik komplett aus den PS2-Titeln und wurden um einige Neue erweitert. Sie sehen fantastisch aus.

Sound (Sprachausgabe, Soundeffekte u.ä.)

Die Synchronisation des Spiels ist absolute top (die Stimmen derer die bereits in den PS2-Titeln vorkamen wurden wieder verwendet), obwohl es schon schade is das es keine deutsche gibt, wie bisher. Die ist im Falle Kingdom Hearts nämlich bisher immer unbestreitbar grandios gewesen und meiner Meinung nach weitaus besser als die Englische (Japanische wäre mir noch lieber gewesen). Die Soundeffekte sind auch vollkommen in Ordnung. Die Soundeffekte passen auch.

OST-Sound

Kingdom Hearts typisch großartig und auch hier gehört es wieder zu dem besten auf dem DS. Die bereits bekannten Tracks wurden leicht verändert aus den PS2-Titeln übernommen und die neuen sind genauso catchy und wunderschön wie die Alten. Wieder gibt es einen gesungen Maintrack. Der wurde aus Kingdom Hearts II übernommen (Sanctuary von Utada Hikaru) und ist sehr schön anzuhören.

Steuerung

Die Steuerung ist nicht sehr DS orientiert, was im Falle von Kingdom Hearts aber auch wirklich das Beste war. Bis auf das auswählen von Missionen, ausrüsten von Gegenständen und kleiner anderer Dinge im Hauptmenü beschränkt sich das Spiel ganz auf die Buttonsteuerung (obwohl man die auch in erwähnten Punkten nutzen kann). Das ist nichts Herrausragendes, funktioniert aber auch einfach sehr gut. Gibt nie Probleme damit.

Umfang

Der Umfang gehört zu der absoluten Elite auf dem DS. Neben der wirklich sehr langen Storyspielzeit, kommen noch unmengen an optionalen Missionen hinzu, die man dann auch noch mehr als gründlich absolvieren kann indem man alle Schätze findet, das Missionsparameter bis zum Anschlag füllt und sich dadurch Extra-Belohnungen einheimst oder man Abzeichen findet, die NOCH mehr Missionen freischalten. Zum einen kann man jede gespielte Mission, zu jedem Zeitpunkt im Spiel so oft wieder anwählen wie man möchte, besondere Missionen bewältigen in denen man z.B. viel Geld sammeln, wenig Schaden, eine Bestzeit aufstellen, möglichst wenig springen soll uswusw.

Dafür erhält man dann (je nachdem wie erfolgreich man ist) bis zu drei Siegel, die im Mogry-Laden gegen viele nützliche Dinge eingetauscht werden können. Bei diesem kann man auch mit Herzpunkten, die man von bestimmten, besiegten Gegnern erhält einkaufen oder mit Talern die Gegner hinterlassen viele Dinge schmieden. Darunter fällt so ziemlich alles: Items, Zauber, Abilitys, Mods für eure Waffe, Accessoires usw.

Die Komponenten fürs Schmieden erhaltet ihr größtenteils als Kriegsbeute von besiegten Gegnern (schon bekannt aus den bisherigen KH-Titeln).

DARÜBER hinaus kann man neben dem Storymodus noch den Missionsmodus anwählen, in dem man ALLE absolvierten Missionen des Story-Modus mit höherem Schwierigkeitsgrad und einer großen verfügbaren Anzahl verschiedener Charaktere noch mal spielen. Und das mit bis zu 3 Mitspielern, mit denen man dann in The Legend of Zelda - Four Swords zusammenarbeiten muss, aber trotzdem im direkten Konkurrenzkampf steht, die besten Wertungen nach Absolvierung der Mission zu erhalten und dadurch Kronen einzuheimsen, die man beim mysteriösen Mogry abermals gegen diverse, nützliche Goodies eintauschen kann.

Die Anzahl der spielbaren Charaktere ist für ein Action-RPG wirklich beachtlich(besonders da es bei Kingdom Hearts bis jetzt nur in wenigen, besonderen Fällen für kurze Zeit möglich war andere Charaktere zu steuern als den bisherigen Hauptcharakter Sora). Zu Anfang stehen "nur" die 13 Mitglieder der mysteriösen Organisation XIII zur Verfügung, mit der Zeit schaltet man aber noch einige, weitere frei(einige automatisch, andere durch bestimmte, erreichte Ziele).

Was auch beachtlich ist, ist die Tatsache das sich fast jeder Charakter einzigartig spielt und je nach Mod der Waffe noch GANZ andere Kampfstile beherrscht (jeder Charakter hat etwas mehr als 10!!! Kampfstile). Auch hat jeder angezeigte Werte, die anzeigen wo Stärken und Schwächen eines jeden liegen (Angriff, Abwehr, Magie, Volltreferquote usw.)

Wertung

Story: 9/10

Gameplay: 9/10

Sound: 9/10

Steuerung: 9/10

Umfang: 9/10

GESAMT: 8,5/10 (kein Durchschnitt)

Fazit:


Es ist einfach grandios! Jeder DS-Besitzer mit Interesse an RPG's sollte wenigstens mal reinschauen(es sei denn er ist der Welt von Kingdom Hearts abgeneigt). Auch für Nicht-Kenner der bisherigen Titel auf jeden Fall ein Blick wert, da Vorkenntnisse zwar sehr, sehr oft für tolle "Ah, so ist das also passiert"-Momente sorgen , aber nicht nötig sind. Für Kingdom Hearts-Fans ein ziemlich klarer Pflichtkauf!
  8,5 / 10
Leserwertung von °Ammy°
[27-12-2011 4:01] 
Bevor ich anfange das Spiel zu kritisieren, muss ich erstmal sagen, dass ich ein grosser Fan der Kingdom Hearts Reihe bin. Sowohl beide PS2 Teile als auch Chain of Memories gehören bereits zu meinen All Time Favoriten. Doch nun zu 358/2 Days...

Die Geschichte spielt also zwischen KH und KHII und zeigt, was Roxas in dieser Zeit so alles bei der Orga XIII erlebt hat. Man bekommt einen netten Einblick in das Alltagsleben der Organisation und begegnet einem neuen, sehr interessanten Charakter: Xion.

Missionen müssen erledigt werden und die Geschichte geht mit jedem Tag und ab und zu mit einer grafisch sehr schönen Cutscene voran. Doch die In-Game-Grafik ist für ein DS Game, das noch dazu von Square Enix entwickelt wurde, wirklich potthässlich. In diesem Punkt wurde ich ziemlich enttäuscht. Ich meine, die Grafik bei beispielsweise FFCC Ring of Fates ist ihnen doch auch gelungen...?! Selbst Chain of Memories sah für damalige GBA Verhältnisse extrem gut aus... Naja, seis drum.

Nicht nur die Grafik, sondern auch die Steuerung wirkt manchmal eckig, und das Bewegen der Kamera ist auch nicht immer leicht und raubt einem hin und wieder den Verstand.

Dennoch ist es immernoch ein Kingdom Hearts und trotz einiger negativen Punkte ein grossartiger DS Titel, weshalb meine Bewertung schliesslich doch nicht so schlecht ausfallen kann. Ausserdem haben die Missionen enormen Suchtfaktor. Ich hatte es in einer Woche durch, ganz einfach weil ich immer wieder Opfer dieser Ach-nur-eine-Mission-noch-Sensation war.

Wer die anderen Games besitzt / mag und so wie ich ein Fan von Roxas ist bzw. sich für seine Geschichte interessiert, wird an einem Kauf sowieso nicht vorbeikommen. Das Spiel ist ein wichtiger Lückenfüller!

Ausserdem ist es storymässig das wohl traurigste und gleichzeitig epischste KH das bisher erschienen ist. Schon allein für das Ende lohnt es sich das Spiel, auch mit seinen wenigen Schönheitsfehlern, durchzuzocken.

Wer technisch jedoch mehr erwartet, sollte auf Birth by Sleep warten.
  8,6 / 10
Leserwertung von noctis
[08-06-2010 16:00] 
Es ist das beste Spiel das es für den DS gibt

Die Charaktere sind geil

Die Story ist TOP

Die Filme sind wunderschön

und es bockt sich einfach ich habe mitlerweile schon ca.65 Spielstunden und Spiele es ab un zu immer noch. Es bockt sich einfach und ist ein MUSS für alle DS-Spieler.
  10 / 10
Leserwertung von Colt
[19-12-2009 19:36] 
Kingdom Hearts 1 und 2 ghören auf der PS2 zu meinen absoluten Lieblingspielen. Und ich bin wohl auch einer der Wenigen die den Prolog mit Roxas in KH 2 richtig klasse fanden. Deswegen war ich auch sehr gespannt auf Kingdom Hearts: 358/2 Days. Denn da ist Roxas der Hauptcharakter den der Spieler durch die sehr spannende Story steuert. Diese handelt von Roxas Zeit bei der Organisation und ist toll erzählt.

Gameplaytechnisch orientiert sich das Spiel an den PS2 Teilen. Man reist missionsbezogen durch verschiedene Disney-Welten und bekämpft in 3D Massen an Herzlosen. Dazu kann man anfangs Springen und mit dem Schlüsselschwert zuschlagen. Später gesellen sich dann noch Fähigkeiten wie Blocken, Rollen, Luftsprint oder Magieattacken hinzu. Und da kommen wir auch zu einer Neuerung: Dem Tafelsystem. Denn will man die genannten Fähigkeiten einsetzen, muß man sie 1. freispielen und 2. aber auch auf der Tafel installieren. Diese besteht aus mehreren Blöcken wo man die Fähigkeiten und auch die Items die man mitnehmen will installieren kann. Anfangs ist das noch nicht schwer, da die Fähigkeiten nur aus einem Block bestehen. Später im Spiel gibts aber dann welche die aus mehren Blöcken bestehen und so muß man dann ganz schön puzzeln um keinen Platz zu verschwenden. Zum Glück wächst die Tafel im weiteren Spielverlauf immer weiter an. Was auch toll ist: Es lassen sich bis zu drei verschiedene Tafelanordnungen speichern.

Anders als in den PS2 Teilen setzt das Spiel auf ein Missionssystem.. Das heißt das man eine Mission auswählt und das Missionsziel erledigt. Da gibt natürlich einige unterschiedliche. Mal muß man nur eine bestimmte Anzahl Herzlose oder eine bestimmte Art von ihnen besiegen, mal Organisationssymbole einsammeln oder einfach nur erkunden. Leider kann man durch dieses System die tollen Disney-Welten nicht auf eigene Faust erkunden, da immer nur missionsrelevante Abschnitte der Welten frei zugänglich sind. Der Rest ist leider abgetrennt. Dennoch macht es sehr viel Spaß die Missionen zu erledigen. Das liegt auch mit an der guten Steuerung die zum Glück fast ausschließlich auf Steuerkreuz und Buttons setzt.

Technisch ist das Spiel für DS Verhältnisse wirklich atemberaubend. Die Welten sind toll gestalltet und auch die Charaktermodelle wissen zu überzeugen. Dazu läuft das Spiel bei dieser Pracht auch immer flüssig über den Bildschirm.

Am Sound und der Musik gibt es auch nichts zu meckern. Die berühmten Kingdom Hearts Stücke gehen einem sofort in´s Ohr. Und eine so kristallklare Sprachausgabe (leider nur in englisch) hab ich auf dem DS bis jetzt auch noch nicht gehört.

Mein Fazit: Für Kingom Hearts und Action Adventure Fans ein Must Have!
  9,5 / 10
Leserwertung von Puni
[16-12-2009 20:07] 
Super Spiel bei dem man noch weitere Einblicke in die KH-Welt bekommt. Die Grafik hat mich wirklich überrascht, da sie für DS verhältnisse verdammt gut rüberkommt. Storytechnisch sehr gut, auch wenn man nicht frei herumlaufen kann, wie man es bei KH1+2 gewohnt ist. An den Missionsmodus auf dem die Story aufgebaut ist muss man sich erst gewöhnen denk ich, macht einem aber nach kurzer Zeit nichtsmehr aus^^

Synchronsprecher wie immer top (ich hab die US-Version, weiß nicht wie's bei dem EU Game ist), vor allem ungewohnt für ein DS Spiel. Hat mich positiv überrascht. Steuerung geht gut von der Hand, aus dem Touchscreen aber leider nichts herausgeholt. Der Soundtrack wie bei allen KH Spielen wieder erstklassig.

Wunderbares Spiel
  9,5 / 10
Leserwertung von devilman
[09-01-2009 15:51] 
Ich find es gut das endlich ein neues Kingdomhearts Spiel rauskommen

soll.Ich finde es außerdem super das das Spiel 3D ist und nicht in gba

Grafik ist. Aber wann kommt es raus???
  8 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade