Nintendo DS » Tests » C » Colour Changing - Tingle´s Balloon Trip of Love

Colour Changing - Tingle´s Balloon Trip of Love

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Colour Changing - Tingle´s Balloon Trip of Love
Color Changing - Tingle´s Balloon Trip of Love Boxart Name: Colour Changing - Tingle´s Balloon Trip of Love (JP)
Entwickler: Vanpool
Publisher: Nintendo
Bisher kein Europa-Release geplant
Genre: Rollenspiel
Spieler: 1
Features:
keine
Tingle ist eine Ehre zuteil geworden, die unter Zelda-Nebencharakteren bislang einmalig ist. Er hat sein eigenes Spin-Off-Spiel für den Nintendo DS bekommen. Das Rollenspiel Tingle’s Rosy Ruppeeland ist in Europa allerdings alles andere als erfolgreich gewesen, in den USA hat es angesichts der starken Ablehnung, die Tingle in Amerika erfährt, gar nicht erst eine Chance erhalten. So wundert es nicht, dass im Westen bereits nach einem Tingle-Spiel Schluss war. Ganz anders hingegen in Japan, wo Tingle’s Rosy Ruppeeland ein voller Erfolg war und im Jahre 2009 einen Nachfolger, dessen Name grob übersetzt Tingle’s Balloon Trip of Love lautet, erhalten hat. Da nun endgültig alle Hoffnung für einen Europa-Release des Spiels begraben sein dürften, haben wir uns der japanischen Version des Spiels angenommen und verraten euch, wie Tingles zweites Solo-Abenteuer gelungen ist.

Das Buch der Liebe
In Tingle’s Balloon Trip of Love schlüpft man, wie kaum anders zu erwarten, abermals in die Rolle eines Tingles. Tingle ist ein 35-jähriger Junggeselle, der sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich eine Freundin zu finden. Als er im Fernsehen eine Werbung für ein Buch sieht, das ihm dazu verhelfen soll, ein echter Frauenheld zu werden, greift er flugs zum Telefon und bestellt sein persönliches Exemplar des Buchs.
http://nintendods.gaming-universe.org/screens/review_tingle_balloon_trip-bild1.jpg
Kaum hat Tingle den Telefonhörer aus der Hand gelegt, erhält er auch schon seine Lieferung. Doch gleich nach Öffnen des Buchs wird Tingle aus seiner gewohnten Umgebung gerissen und in die Welt des Buchs befördert. Tingle muss nun seinen Weg durch die Geschichte des Buchs bahnen, um wieder in seine Welt zurückkehren zu können und auf dem Weg hoffentlich alles zu lernen, was er für sein Liebeglück benötigt.

Ein Buch mit 14 Seiten
Auch wenn Tingle’s Balloon Trip of Love optisch und stilistisch seinem Vorgänger enorm ähnelt, ist es spielerisch grundverschieden und vollzieht sogar einen Genre-Wechsel vom Rollenspiel zum Point & Click-Adventure. Folgerichtig erfolgt die gesamte Spielsteuerung auch ausschließlich über den Touchscreen. Die einzige Ausnahme hiervon stellt ein Dungeon-Minispiel dar, für das man optional eine Steuerkreuz-Steuerung erwerben kann. Das Spiel ist in insgesamt 14 Abschnitte, im Sinne des Buch-Themas als Seiten bezeichnet, gegliedert, die zunächst strikt linear gespielt werden müssen. Später im Spiel erhält man allerdings einen Ballon, mit dem man auf vergangene Seiten des Buchs zurückreisen kann und so einerseits Hauptaufgaben erledigen, die eine Zeitreise erfordern, andererseits Nebenaufgaben erledigen.
 Autor:
Sebastian Küpper
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-