Nintendo DS » Tests » D » Die Simpsons - Das Spiel

Die Simpsons - Das Spiel

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Die Simpsons - Das Spiel
Simpsons Boxart Name: Die Simpsons - Das Spiel (EUR)
Entwickler: EA Redwood Shores Studio
Publisher: Electronic Arts
Erhältlich seit: 02. November 2007
Genre: Adventure - Action Adventure
Spieler: 1-4
Features:
Drahtloses Einzelkartenspiel
In diesem Jahr sind die Simpsons wieder einmal allgegenwärtig. Ob im Fernsehn die ständigen Wiederholungen immer noch für gute Quoten sorgen oder im neuen Terrain auf der großen Kinoleinwand und 90 Minuten am Stück. Doch schon länger gab es kein Videospiel mehr von den Simpsons zu sehen. Dabei war der letzte Ableger „Die Simpsons: Hit & Run“ sogar einmal ein richtig gutes Spiel mit der gelben TV-Famile. Andere Versoftungen sahen da leider anders aus. Mit Schrecken mag man sich beispielsweise an das Simpsons Wrestling Spiel erinnern. Doch nun hat sich Electronic Arts der Lizenz angenommen und mit Die Simpsons: Das Spiel ebenfalls einen Volltreffer gelandet, zumindest was den Humor angeht. Um natürlich möglichst viel Kohle aus der teuren Lizenz rauszuholen, erscheint das Spiel zudem auf jeder aktuellen Konsole. Während Homer, Bart, Marge und Lisa auf den großen Systemen und auf der PlayStation Portable in 3D rumhüpfen, spielt sich das Spielgeschehen in der Nintendo DS-Version von Die Simpsons: Das Spiel in 2D ab. Kann der Humor trotzdem gehalten werden und ist das Spiel vielleicht sogar eine Alternative zu den „großen“ Versionen?

Grand Theft Scratchy
Um eines direkt vorweg zu nehmen: Die Nintendo DS-Version des Spiels basiert auf der selben Vorlage, wie alle anderen Versionen. Sprich es gibt die gleiche Story, die gleichen Level und auch den gleichen Spielablauf. Dennoch setzt Die Simpsons: Das Spiel auf DS andere Akzente.

Die Story beginnt damit, dass wir uns nach einem kurzen Tutoriallevel, in der Welt der Schokolade, in Springfield wiederfinden und mitbekommen, wie Bart das neuste Videospiel Grand Theft Scratchy ergattert, natürlich mit einem gefälschten Ausweis. Wie es der Zufall aber so will, läuft ihm seine Mutter Marge über den Weg und reißt Bart das gewalttätige Spiel umgehend aus der Hand. Während Marge nun einen Aufstand gegen dieses und andere Killerspiele anstrebt, fällt dem gefrusteten Bart ein Handbuch zu Die Simpsons: Das Spiel in die Hand. Dieses erklärt ihm nicht nur das weitere Vorankommen, sondern verleiht jedem Charakter der Simpsonsfamilie besondere Superheldenfähigkeiten. So kann sich Bart in Bartman verwandeln und mit seinem Cape durch die Lüfte gleiten, Homer wird zu einer riesengroßen Kugel und walzt alles nieder, Lisa erhält die „Hand Buddahs“, mit der sie Gegenstände in den Levels hin und her schieben kann und Marge verfügt über die Fähigkeit, eine wilde Meute um sich zu scharen. Im späteren Verlauf kommen zudem neue Fähigkeiten hinzu.
 Autor:
Stefan Böhne
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-