Nintendo DS » Tests » M » Miles Edgeworth: Ace Attorney Investigations 2

Miles Edgeworth: Ace Attorney Investigations 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Miles Edgeworth: Ace Attorney Investigations 2
Ace Attorney Investigations 2 Boxart Name: Miles Edgeworth: Ace Attorney Investigations 2 (JP)
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Bisher kein Europa-Release geplant
Genre: Adventure
Spieler: 1
Features:
keine
Die ungewöhnliche Adventure-Serie Ace Attorney hat in der vergangenen Konsolengenerationen einen regelrechten Lauf auf dem Nintendo DS hingelegt. Dank dreier GBA-Remakes haben es gleich sechs Spiele auf Nintendos Handheld mit den zwei Bildschirmen geschafft. „Sechs?“ mag der geneigte europäische Spieler fragen und sich nur an fünf Spiele erinnern. „Sechs!“ so muss man leider antworten, denn der letzte Teil auf dem Nintendo DS, Gyakuten Kenji 2, der direkte Nachfolger zu Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth, hat nie den Weg in den Westen geschafft. Nichtsdestotrotz wollen wir einen Blick auf Capcoms Abschiedsgeschenk für den Nintendo DS werfen und euch verraten, ob das Spiel ein würdiger Nachfolger geworden ist.

Miles in den Spuren seines Vaters
In Miles Edgeworth: Ace Attorney Investigations 2 schlüpft man abermals in die Rolle des bereits seit dem ersten Ace Attorney-Spiel bekannten Staatsanwalt Miles Edgeworth, der unterstützt von Detektiv Dick Gumshoe und Meisterdiebin Kay Faraday insgesamt fünf knifflige Mordfälle löst, die wie in den letzten Spielen üblich am Ende wieder zu einer gemeinsamen Geschichte zusammengefügt werden. Miles’ Widersacher ist diesmal ein junger, selbstverliebter, wenngleich ziemlich inkompetenter Staatsanwalt, der von einer Richterin begleitet und unterstützt wird.
http://nintendods.gaming-universe.org/screens/review-ace_attorney_investigation_2-bild1.jpg
Miles Edgeworth wird in alle Fälle in diesem Spiel im Wesentlichen hineingezogen, obwohl er nicht für die Ermittlung verantwortlich ist. Meistens agiert er als Assistent eines neu eingeführten Charakters, der die Edgeworth Anwaltskanzlei von Miles’ Vater Gregory übernommen hat. Stets sucht Edgeworth nach Recht und Wahrheit und riskiert dabei nicht nur ein Mal seine Staatsanwalt-Marke. Thema des Spiels ist Edgeworths Zwist mit der Aufsichtsbehörde für Staatsanwälte, die ihm die Marke entziehen möchte und die Ungewissheit, ob er nicht doch künftig besser als Rechtsanwalt in der Kanzlei seines verstorbenen Vaters arbeiten sollte.
Altbekannte Strukturen
Der Spielaufbau in Miles Edgeworth Ace Attorney Investigations 2 ist sehr ähnlich wie im direkten Vorgänger, was bedeutet, dass das Spiel im Wesentlichen in zwei Teile unterteilt ist. Einerseits erkundet man die Umgebung und befragt potentielle Zeugen, andererseits führt man Kreuzverhöre mit Verdächtigen, sowie mit seinen Rivalen durch. Während letzteres nahezu exakt den Gerichtsverhandlungen in der Hauptreihe entspricht, sind die Ermittlungen in der Ace Attorney Investigations-Subserie ein wenig anders aufgebaut. Miles kann in den Erkundungsszenen frei mit dem Steuerkreuz durch die Szenerie bewegt werden, um interessante Punkte zu finden, die es zu untersuchen gilt. Gleichzeitig wurde die starre Trennung zwischen Ermittlung und Gerichtsverhandlungen aufgeweicht, so dass es immer mal wieder vorkommen kann, dass man unerwartet zwischendurch ein Kreuzverhör führen muss.
 Autor:
Sebastian Küpper
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-