Nintendo DS » Tests » S » Space Invaders Extreme

Space Invaders Extreme

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Space Invaders Extreme
Space Invaders Extreme Boxart Name: Space Invaders Extreme (EUR)
Entwickler: Taito
Publisher: Koch Media
Erhältlich seit: 04. Juli 2008
Genre: Action
Spieler: 1-2 (Offline), 2 (Online)
Features:
Einzel- und Multikarten-Spiel, Nintendo WFC
Ein echtes Urgestein der Videospielgeschichte feiert Jubiläum. Space Invaders, der Weltraumshooter aus den Anfangstagen des Videospiels, wird in diesem Jahr 30. Entwickler Taito möchte diese Gelegenheit natürlich nicht ungenutzt verstreichen lassen und zelebriert den Geburtstag der kleinen Aliens mit einer weiteren Neuauflage des Spielkonzepts. Mit Space Invaders Extreme sollen sowohl alte Fans des Weltraumspektakels, als auch jüngere Semester an den Nintendo DS gefesselt werden. Leider waren in der Vergangenheit viele Space Invaders Neuauflagen eher eine langweilige Angelegenheit und oft war das beigelegte Original das Beste am Spiel. Ob Space Invaders Extreme alles besser macht und ein neues Space-Invaders-Fieber erwecken kann oder ob nur echte Fans Spaß aus diesem Spiel gewonnen können, klärt der nachfolgende Test.

Neues Spielerlebnis für Einzelspieler
Das erste, was einem im Hauptmenü von Space Invaders Extreme auffällt, ist, dass das Originalspiel diesmal nicht enthalten ist. Zur Auswahl stehen ein Arcade-, Highscore- und Levelwahl-Modus sowie der Multiplayer. Hauptmodus des Spiels ist natürlich der Arcade-Modus, in dem man sich durch fünf Stufen voller außerirdischer Raumschiffe schießt. Nach jedem erfolgreich absolvierten Level kann man speichern, verliert man vor Abschluss einer Stufe all seine Leben, muss man allerdings zu Beginn des Levels neu starten. Wer Space Invaders noch von der Urversion kennt, wird schnell erkennen, dass das Spielkonzept hier grundlegend überarbeitet wurde.
http://nintendods.gaming-universe.de/screens/siextreme_test_1.jpg
Weiterhin bewegt man sich mit seinem Raumschiff per Steuerkreuz am unteren Bildschirmrand nach links und rechts und schießt auf von oben herabfliegende außerirdische Invasoren. Doch anders als im Klassiker tritt man nicht einfach gegen eine einfache rechteckige Formation von Aliens an, sondern muss es mit einer ganzen Reihe unterschiedlicher Konstruktionen aus verschiedenartigen Aliens aufnehmen. In jedem Level werden einem gleich mehrere Sätze von Gegnern vorgesetzt. Als Spieler muss man sich dabei auf seine eigenen Reflexe verlassen, möchte man nicht abgeschossen werden. Denn die Schutzzonen die aus dem Original bekannt sind, sind in Space Invaders Extreme verschwunden.
 Autor:
Tobias Schmitz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.6