Nintendo DS » Vorschau » M » Mario Kart DS

Mario Kart DS

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Mario Kart DS
Mario Kart DS Boxart Name: Mario Kart DS
Entwickler: Nintendo EAD - SDG1 (Hideki Konno)
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 25. November 2005
Genre: Racer - Fun Racer
Spieler: 1-8
Features:
tba
Der Klassiker 
Mario Kart ist ein Klassiker. Punkt. Diesen Status ändern auch die Experiment-Ausflüge auf dem Nintendo 64 und dem GameCube in keiner Weise. Denn das rasante Rennspiel, in dem der Klempner ohne Grenzen gegen so illustre Konkurrenten wie Toad, Bowser und Wario antritt, überzeugte damals auf dem SNES mit einem krachenden Multiplayer-Modus und einer perfekten Steuerung, die es zu einem wahren Vergnügen machte, so genannten „Freunden“ Schildkrötenpanzer in den Allerwertesten zu rammen.

Die Zeiten waren nie vorbei und werden auch nie vorbei sein.

Mit seinem Auftritt auf dem neuen Nintendo-Handheld DS macht Mario – Nebenberuflich Baseballer, Tennis-Ass, Prinzessinnen-Verführer und Party-Hengst – der (bescheidenen) Konkurrenz angst. Wie er es anstellen wird, ist zur Zeit noch nicht ganz klar, aber wir gehen mal stark davon aus, dass Nintendo sich auf das besinnt, was Mario Kart so fantastisch machte: Fun, Fun und…ähm, ja…Fun.

Vielversprechend? 
Was Infos zum neuen Kart-Trip angeht, ist Nintendo wie eigentlich immer sehr zurückhaltend. Tatsächlich sind außer einigen Screenshots und kleineren Bemerkungen von Mitarbeitern zum Spiel keine weiteren Details bekannt. Deshalb können wir leider nicht mehr für euch tun, als die Screens zu analysieren und ein paar Worte zur Grafik zu verlieren:

Grafisch macht Mario Kart DS einen netten, jedoch nicht vom Stuhl kippenden, Eindruck. Die Hintergrundgrafiken wirken noch sehr spartanisch und die Texturen strotzen nicht gerade mit Detailreichtum, was jedoch zu verschmerzen ist, denn Nintendo hat eine konstant flüssige Framerate angekündigt, was für diese Art von Spiel unentbehrlich ist. Sieht man sich die Screens genauer an, fällt einem sofort der unschöne Bodenbelag auf, der sehr pixelarm daherkommt. Im Vergleich zur Nintendo 64 Version sind jedoch nun die Charaktere mit Polygonen ausgestattet und keine flachen Sprites mehr. Aufgrund der fehlenden Kantenglättungs-Funktion ist es auch kein Wunder, dass die Charaktere recht eckig wirken, auch wenn sie schön modelliert sind.
Zu guter Letzt scheint der Touch-Screen des DS scheint nicht genutzt zu werden – zumindest, wenn man sich die bislang veröffentlichten Screenshots anschaut. Eher scheint der zweite Bildschirm für das Anzeigen der Streckenkarte und weiteren Renninformationen zuständig zu sein.

Einen Veröffentlichungstermin für Mario Kart DS gibt es leider noch nicht. Auf den Releaselisten von Nintendo ist der Titel zumindest bei „to be announced“ aufgelistet. Wir hoffen schon demnächst neue Infos präsentieren zu können.
Unsere Prognose: 4 / 5
 Autor:
Khesrau B.
Vorschau
Zur Mario Kart DS Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
9.1