Nintendo DS » Vorschau » Y » Yoshi Touch & Go

Yoshi Touch & Go

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Yoshi Touch & Go
Yoshi Touch & Go Boxart Name: Yoshi Touch & Go
Entwickler: Nintendo EAD - SDG4 (Hiroyuki Kimura)
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 06. Mai 2005
Genre: Geschick & Puzzle
Spieler: 1-2
Features:
Touchscreen, Wi-Fi (LAN)
Grün - aber trotzdem nichts mit Visa am Hut
Die Geschichte der Yoshis ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Seinen ersten Auftritt sollte der kleine Dinosaurier schon bei Mario Bros. 2 bekommen, doch wartete Mastermind Miyamoto eine leistungsstärkere Konsole ab um das gesuchte „Reittier“, welches ihm damals vorschwebte, aus der Taufe zu heben. 1990 mit dem Super Nintendo war es dann soweit und Yoshi feierte seinen Einstieg in die Videospielwelt mit dem viel gerühmten Super Mario World. Schlag auf Schlag erschienen weitere Spiele mit der kleinen Echse und von Super Mario Kart über Mario & Yoshi und Yoshi's Cookie stieg die Popularität unentwegt, bis Shigeru Miyamoto und sein Team im Herbst 1995 schließlich Super Mario World 2: Yoshi's Island auf den Markt brachten, das Spiel, welches noch heute als Höhepunkt aller 2D Jump'n'Runs und Yoshis Karriere gilt. Aus den Hauptelementen des Gameplays (Gegner schlucken, Eier legen, Eier als Schusswaffe benutzen) bastelte Miyamotos rechte Hand Takashi Tezuka und dessen Team 1998 schließlich das erste wirklich eigenständige Jump'n'Run mit Yoshi, welches jedoch wegen seines moderaten Schwierigkeitsgrades, dem viel zu geringen Umfang und der fehlenden Motivation schwer von Kritikern und Fans gescholten wurde. Auf ein weiteres Jump'n'Run mit Yoshi mussten die Fans lange warten, doch werden sie nun gleich mit zwei neuen Spielen belohnt. So warten Fans, neben dem Release von Yoshi Topsy-Turvy für den Game Boy Advance, vor allem auf den ersten Nintendo DS Auftritt in Yoshi Touch & Go.  
Schon auf der E3 2004 wurde das neuste Spiel um Nintendos Superdino und Baby Mario präsentiert, damals allerdings noch als eine Demo unter dem Namen „Balloon Trip“. Damit wollte Nintendo die Fähigkeiten des Nintendo DS demonstrieren, in dem man einen fallenden Baby Mario sicher von den obersten Sphären des Himmels auf den Boden geleitete. Aus dieser kleinen Demo ist dann schließlich das neuste Spiel mit Yoshi (und natürlich auch Baby Mario) entstanden.

Über den Wolken...
Startet man das Spiel, kann man zu Beginn lediglich zwei Modi auswählen, zwei weitere kommen erst später hinzu. Doch egal welchen Modus ihr wählt, es beginnt immer damit, dass ihr das an Ballons hängende Baby Mario sicher zur Erde geleiten müsst, ganz so wie noch bei der einstigen Demo. Das Geschehen wird auf den beiden Screen des NDS gezeigt, was bedeutet, dass ihr immer auf dem unteren Screen darauf achten müsst, welchen Gefahren Baby Mario Sekunden später ausgesetzt sein wird. Bei jedem Kontakt mit einem Gegner oder gefährlichen Objekt platzt einer der Ballons, der Verlust von allen drei bedeutet logischerweise das Ende. Doch wie steuert man den kleinen Racker? Gar nicht, ihr benutzt den Touchscreen nicht nur um voraus planen zu können, sondern um mit dem Stylus Wolken einzuzeichnen. Durch diese Wolken umgeht Baby Mario die ganzen Typen, die ihm ans Leder wollen und wird in sichere Bahnen gelenkt. Auch die vielen Münzen, die auf euer Einsammeln warten, solltet ihr in eure Planungen einbeziehen. Solltet ihr euch mal verzeichnet haben, hilft nur ein kleiner Schnaufer – einmal ins Mikrophon des Nintendo DS gepustet und schon wehen die Wolken davon. Doch auch die Gegner kann man mit dem Stylus zu Leibe rücken, indem ihr sie mit diesem umkreist. Schon werden sie in einer Blase eingeschlossen, verwandeln sich in eine Münze und können eingesammelt werden.
 Autor:
Oliver Sautner
Vorschau
Zur Yoshi Touch & Go Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
8.6